Christian Schiesser wird im kommenden Sommer wieder bei den Festspielen Burgrieden einreiten und in der Produktion "UNTER GEIERN" die Rolle des zwielichtigen "Weller" übernehmen - er spielt den Anführer der Geier-Bande. Die Vorfreude auf einen fantastisch-heißen Sommer bei den Festspielen Burgrieden ist groß!

INHALT: 

Im Norden Amerikas, nicht weit von den Jagdgründen der Sioux Oglala, lebt der Bärenjäger Baumann mit seiner Frau und seinem Sohn Martin.  Seine Farm ist ein beliebter, friedlicher Ort an dem Reisende willkommen sind, egal welcher Farbe und Herkunft.
 

Doch schon bald wird dieser Frieden erbarmungslos auf die Probe gestellt, denn eine brutale Bande treibt in der Gegend ihr Unwesen – die Geier.


Bei einem ihrer Überfälle ermorden sie Baumanns Frau und tarnen ihre Tat mit falschen Beweisen. In seiner Trauer lässt sich Baumann davon blenden und gibt den Indianern die Schuld an der Tragödie. Selbst auf den Mandankrieger Wokadeh will er nicht hören, obwohl dieser behauptet Zeuge des schrecklichen Mordes gewesen zu sein.

Winnetou und Old Shatterhand bleibt nicht viel Zeit, um die Situation zu klären, denn die Sioux Oglala sehen sich in ihrer Ehre gekränkt und sinnen auf Rache.


Binnen drei Tagen muss der wahre Mörder gefunden werden oder Baumann stirbt. Den Aufruhr nutzt der mysteriöse Anführer der Geier und schmiedet seine eigenen Pläne: Baumanns große Farm und die hübsche Annie haben sein Interesse geweckt. Annie ist auf der Durchreise zu ihrem reichen Vater und macht zusammen mit dem kauzigen Hobble Frank Rast auf der Farm.


Gelingt es den Blutsbrüdern, Baumann vor dem Tod zu bewahren? Wird Martin sein Zuhause retten können und den Mörder seiner Mutter finden?


Ein erbitterter Kampf um die Zeit beginnt.


Weitere Informationen und Karten: www.festspiele-burgrieden.de